Ärztliche Leistungen

Ultraschalluntersuchungen des Oberbauchs und der Schilddrüse

Die Sonographie, auch Ultraschall genannt, ist eine häufig verwendete Methode bei unklaren Oberbauchbeschwerden und Schilddrüsenveränderungen. Der Patient muss sich für die Ultraschalluntersuchung mit dem Rücken auf die Liege legen und den Oberkörper „frei“ machen. Danach wird vom Arzt Ultraschallgel auf die zu untersuchende Körperregion verteilt, damit der Schallkopf besser über die Haut gleiten kann. Das Gel verhindert das sich Luft zwischen Schallkopf und Haut befindet und verbessert auch den Kontakt mit dem Schallkopf.

Mit dieser Untersuchung kann der Arzt Veränderungen an Organen, z.B. Vergrößerungen, Steine, Tumore oder Zysten erkennen, die eigentlich nicht typisch sind und anschließend eine gezielte Therapie einleiten. Ultraschall ist eine harmlose und schmerzfreie Untersuchungsmöglichkeit. Daher kann sie auch bei Bedarf bei Kindern und Schwangeren eingesetzt werden.

EKG, Belastungs-EKG

Die Ergometrie ist eine Sonderform des Ruhe EKG´s. Mithilfe dieser Untersuchungen können Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie z.B. koronare Herzkrankheit, Herzschwäche oder auch Bluthochdruck unter Belastung erkannt werden. Bei uns findet das Belastungs-EKG auf einem Fahrrad statt. Dafür werden Ihnen auf der Brust und auf dem Rücken Elektroden angelegt, die die Herztätigkeit auf den Computer übertragen. Für die Kontrolle des Blutdruckes während der Untersuchung, bekommen Sie von der Schwester vorher eine Blutdruckmanschette angelegt. Während der Untersuchung wird die Schwester alle 2 Minuten den Blutdruck messen. Da ein Belastungs- EKG für die meisten Menschen sehr anstrengend ist, kann es jederzeit wegen auftretender Muskelschmerzen oder Luftnot abgebrochen werden. Nach der Untersuchung findet noch ein Auswertungsgespräch mit dem Arzt statt.

Langzeit-Blutdruckmessung

Der Blutdruck ist kein konstanter Wert – er kann sich von Minute zu Minute ändern. Um vergleichbare Werte im Alltag des Patienten zu erhalten und ihn nicht falsch mit Bluthochdruck Medikamenten zu behandeln, führen wir vorher, zur ausführlichen Diagnostik und während der Therapie Langzeit Blutdruckmessungen über 24 Stunden durch.

Der Patient bekommt dafür eine Manschette an einem Arm angelegt und ein Gerät, das die Werte speichert, um gehangen. Das Gerät misst den Blutdruck dann am Tag alle 15 Minuten und ab 22.00 Uhr dann alle 30 Minuten. Während dieser 24 Stunden Untersuchung kann der Patient seinen gewohnten Alltag beschreiten, lediglich während der kurzen Messzeit des Gerätes sollte der Arm ruhig gehalten werden und das Duschen und Baden mit dem Gerät ist nicht möglich. Die Auswertung erfolgt nach dem Einlesen des Gerätes, in einem anschließenden Gespräch mit dem Arzt.

Gesundheitsvorsorgeuntersuchung nach Ihren Wünschen zusammengestellt

Checkup und Hautkrebsscreening

Der Checkup ist eine Gesundheitsvorsorgeuntersuchung die ab dem 35.Lebensjahr alle 2 Jahre von den Patienten in Anspruch genommen werden kann und von den Krankenkassen bezahlt wird. Der Patient muss dafür nüchtern früh morgens in die Praxis zum Blut abnehmen kommen. Wir nehmen dabei den Glukose (Zucker) Wert und Cholesterin Wert ab. Natürlich bieten wir dabei auch Wunschleistungen (IGEL – Leistungen) für Sie an, bei denen Sie die Kosten übernehmen. Am 2.Termin erfolgt dann eine körperliche Untersuchung durch den Arzt. Ihre Haut wird auch auf Veränderungen und auffällige Leberflecke untersucht.

Die Ergebnisse der Laboruntersuchung, der körperlichen Untersuchung und des Hautkrebsscreenings werden anschließend mit dem Arzt besprochen.

Impfungen, Impfberatung, Reiseprophylaxe

Impfungen, auch Immunisierung genannt, bedeutet „gegen den Erreger immun werden.“

Ziel aller Schutzimpfungen ist es, das Immunsystem an einem „künstlich hergestellten“ Erreger „üben“ zu lassen. Es gibt verschiedene Grundimpfungen die jeder Patient haben sollte. Wir empfehlen den Patienten sich mit Ihrem Impfausweisen in der Praxis zu melden und wir beraten Sie dann über die eventuell benötigten Impfungen, das Impfschema und die eventuell für den Patienten auftretenden Kosten. Natürlich beraten wir Sie auch gern über Reiseimpfungen, wenn ein Auslandsurlaub oder längerer Aufenthalt im Ausland ansteht.

Psychosomatische Betreuung

Viele der Beschwerden die die Patienten zum Arzt führen sind belastungsbedingt, haben also ihre Ursache in der Lebensführung des Patienten, wie z.B. Stress, Familienprobleme oder entstehen durch persönliche Konfliktsituationen. Im ausführlichen Gespräch können wir Ihnen helfen dies zu erkennen, Sie auf Ihrem Weg ein Stück zu begleiten, um Ihre Lebensqualität wieder verbessern zu können.

Bonusprogramme DMP Diabetes, COPD, Asthma und KHK

Chronikerprogramme (DMP) Diabetes mellitus, koronare Herzerkrankung -KHK, Chronisch obstruktive Lungenerkrankungen – COPD, Asthma

Weitere ärtzliche Leistungen

  • Hausbesuche
  • Laborleistungen nach Wunsch
  • Betreuung von Heimbewohnern vor Ort
  • Beratung bei Erstellung von Patientenverfügungen
  • Jugend-Arbeitsschutzuntersuchungen
  • Diabetiker-Schulungen
  • Kur- und Rentenanträge
  • Lungenfunktionsmessung
  • Führerschein-Tauglichkeitsuntersuchungen
  • Bestimmung Ihres individuellen Herzinfarktrisikos
  • Sportler-Check